VoCo

Nachhaltige Stadt-Land-Wertschöpfungsketten bewerten und gestalten

Motivation

In der Region Vorpommern mit dem Zentrum Greifswald bestehen Stadt-Land-Gegensätze, die zu einer Entfremdung zwischen städtischen und ländlichen Ansprüchen führen. Die derzeitige Landnutzung führt zu negativen Auswirkungen auf Biodiversität und Klima. Landwirtschaftliche Erzeugnisse werden vielfach exportiert, ohne Wertschöpfung durch Verarbeitung vor Ort zu schaffen.

Ziele und Vorgehen

VoCo möchte Wertschöpfungsketten einer nachhaltigen Landnutzung unter Berücksichtigung der Stadt-Land- Beziehungen verbessern. Wertschöpfungspotenziale werden dazu analysiert. Mit regionalen Akteuren werden Nutzungsoptionen multifunktionaler Landnutzung entwickelt und Kriterien zur Auswahl von Modellprojekten festgelegt. Regionale Ökosystemdienstleistungen sollen gezielt gefördert werden. Zur Bewertung werden Indikatoren entwickelt und erprobt.

Erwartete Ergebnisse und Transfer

Ausgewählte Modellprojekte zur Erzeugung und Vermarktung nachhaltiger landwirtschaftlicher Produkte und zur energetischen Verwertung von Landschaftspflege- Biomasse werden umgesetzt. Im Projekt entwickelte Bildungsangebote verknüpfen Erlebnis- und Lernorte mit Projekten nachhaltiger Landnutzung. Die praxisnahe Aufbereitung der Erfahrungen und Ergebnisse bezüglich nachhaltiger Wertschöpfung werden als „Lessons learned“ in Broschüren und Leitfäden zur Verfügung gestellt.

Projektleitung / Kontakt

Prof. Dr. Volker Beckmann
Universität Greifswald
Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät und Institut für Botanik und Landschaftsökologie
Tel.: +49 3834 420-4122
E-Mail: volker.beckmann@uni-greifswald.de

VoCo: Regionalproduktmesse in Greifswald © Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern / Henry Dramsch
VoCo: Regionalproduktmesse in Greifswald © Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern / Henry Dramsch

... zurück zur Projektübersicht

 

Weitere Informationen

Projektsteckbrief
Download als PDF hier

Fördermaßnahme
Stadt-Land-Plus

Projekttitel
VoCo – Vorpommern Connect – Nachhaltige Stadt-Land- Wertschöpfungsketten bewerten und gestalten

Laufzeit:
01.08.2018 – 31.07.2023

Förderkennzeichen:
033L211

Fördervolumen:
2.441.399 €

Verbundpartner:
- Universitäts- und Hansestadt Greifswald
- Michael Succow Stiftung zum Schutz der Natur
- Landkreis Vorpommern-Greifswald
- Landkreis Vorpommern-Rügen

Internet
Website: www.vorpommern-connect.de

Stand
Oktober 2018